Die 5 besten Fotospots unserer Ostkanada Rundreise

Werbung, unbeauftragt! Bei diesem Text handelt es sich um einen redaktionellen Beitrag, der durchaus eine werbende Wirkung haben könnte, ohne dass ich dafür beauftragt oder bezahlt wurde!

Wieder einmal eine Blogparade – diesmal haben Sabrina von Smilesfromabroad und Sonja von Join The Sunny Side aufgerufen, 5 Lieblings-Fotospots zu präsentieren. Jaaaa – ähm – wo fange ich da an? Da gibt es doch so viele! Ich habe mich also nach einigem Grübeln entschieden, mich auf die fünf besten Fotospots einer Reise zu beschränken. Hier also die 5 besten Fotospots, die wir auf unserer Ostkanada Rundreise von Toronto nach Halifax gefunden haben … und eine kleine Zugabe.

Natürlich erhebt dieser Beitrag keinen Anspruch auf Vollständigkeit – es sind ja nur 5 (+1) Fotospots von weitaus mehr sehens- und fotografierenswerten Punkten im Osten von Kanada.

Der beste Blick auf die Skyline von Toronto

Torono war die erste Station unserer Ostkanada Rundreise. Unser Eingangstor nach Kanada sozusagen. Generell habe ich mich mit den Großstädten ein wenig schwer getan, wundervoll fand ich allerdings die Skyline von Toronto und vor allem die Toronto Islands.

Die Skyline von Toronto ist geprägt vom CN-Tower und diversen Wolkenkratzern. Die Stadt liegt am Ontario-See und den besten Blick auf die Skyline hat man vom Wasser aus. Mit einer Fähre kann man vom Stadthafen übersetzen zu den Toronto-Islands. Dies sind mehrere vorgelagerte Inseln, die als Naherholungsgebiet für die Einwohner von Toronto dienen.

Bereits von der Fähre aus ist der Blick auf die Skyline von Toronto beeindruckend.

Fotospots Ost-Kanada Skyline Toronto

Ganz faszinierend fand ich auch den Blick auf die Stadt, den man von einer der Inseln hat.

Fotospots Ost-Kanada Skyline Toronto

Der beste Blick auf die Niagara Fälle

Die Niagara Fälle sind zweifellos aus jeder Perspektive beeindruckend! Sie sind gewaltig und ohne Weitwinkelobjektiv ist es recht schwierig, sowohl die Fälle auf der amerikanischen Seite als auch den berühmten Horseshoe-Wasserfall auf der kanadischen Seite auf ein Foto zu bannen.

Es sei denn, man fotografiert von einem erhöhten Standpunkt aus. Einen ganz fantastischen Blick auf die Niagara-Fälle und ein unvergessliches Erlebnis hat man mit einem Helikopterflug über die Fälle. Die Heli-Station liegt ein wenig außerhalb von Niagara, aber es dauert nur zwei, drei Minuten nach dem Start, bis wir die tosenden Fälle unter uns haben. Der Anblick ist atemberaubend! Der Pilot dreht zwei Runden über den Fällen, so dass die Passagiere auf beiden Seiten jeweils einmal eine gute Aussicht genießen können.

Fotospots Ost-Kanada Niagara Fälle

Ebenfalls eine wundervolle Aussicht auf die Fälle – und das ganz ohne Hubschrauberflug – hat man vom Skylon-Tower aus. Es gibt die Möglichkeit, mit dem Aufzug auf eine Aussichtsplattform zu fahren (kostenpflichtig). Die schönste Variante ist aber meiner Meinung nach ein Lunch oder Dinner im „Revolving Dining Room“. Während man dort sitzt, dreht sich das Restaurant um 360 Grad und ermöglicht einen Ausblick in alle Richtungen.

Fotospots Ost-Kanada Niagara Fälle vom Skylon Tower

Fotospots Ost-Kanada Niagara Fälle vom Skylon Tower

Das wunderbare Château Frontenac in Quebec

In meinem Beitrag Hotel Fairmont Château Frontenac – ein Märchenschloss in Kanada habe ich meiner Begeisterung über das Château Frontenac in Quebec bereits freien Lauf gelassen. Wie ein Märchenschloss thront es in Quebec hoch oben über dem St. Lawrence-Strom. Aus zwei Perspektiven kann man den Charme des Hotels besonders gut einfangen: von der Terrasse Dufferin aus und vom Hafenbereich unterhalb des Hotels. Wir sind extra nachts noch einmal von der Oberstadt zum Hafen gegangen, um aus dieser Perspektive das erleuchtete Château Frontenac bei Nacht zu fotografieren.

das Hotel Chateau Frontenac und die Terrasse Dufferin
das Hotel Chateau Frontenac und die Terrasse Dufferin

Hotel Fairmont Chateau Frontenac

Blick von der Altstadt Quebec zum wundervoll beleuchteten Hotel Fairmont Chateau Frontenac

Der höchste Tidenhub der Welt bei den Hopewell Rocks

Die Bay of Fundy musste unbedingt bei unserer Ostkanada Rundreise in der Reiseroute enthalten sein. In der Bay of Fundy gibt es den höchsten Tidenhub der Welt. Bis zu 16 Meter beträgt der Unterschied zwischen Ebbe und Flut. Besonders eindrucksvoll lässt sich das bei den Hopewell Rocks beobachten. Bei Ebbe spaziert man auf dem Meeresgrund, der bei Flut mit mehreren Metern Wasser bedeckt ist. Die nachfolgenden Fotos zeigen den Unterschied zwischen den Gezeiten. Ich habe sie von der Aussichtsplattform aus aufgenommen und natürlich liegen zwischen beiden Fotos einige Stunden Wartezeit.

Fotospots Ost-Kanada Hopewell Rocks

Der schönste Leuchtturm in Nova Scotia

Der meistfotografierte Leuchtturm an der kanadischen Atlantikküste ist zweifellos der Leuchtturm von Peggy’s Cove. In meinem Beitrag Halifax auf eigene Faust – Sehenswürdigkeiten in Halifax und Ausflug nach Peggy’s Cove habe ich bereits mehr über einen Ausflug von Halifax aus zum Leuchtturm Peggy’s Cove geschrieben. Dieser Leuchtturm fasziniert vor allem wegen der schroffen Granitfelsen, auf denen er erbaut ist.

Den besten Blick auf den Leuchtturm und die beeindruckenden Felsen hat man aber nicht direkt am Leuchtturm selbst. Wenn man vom Ort Peggy’s Cove kommt, dann kurz vor dem Leuchtturm zum felsigen Ufer herabsteigen.  Das geht natürlich nur, wenn das Meer nicht allzu rauh ist und die Wellen die Felsen nicht überspülen.

Vormittags steht die Sonne günstig, so dass man den Leuchtturm auf dem wellenumtosten Felsen gut fotografieren kann.

Fotospots Ost-Kanada Peggys Cove

Es lohnt aber auch ein Blick vom Leuchtturm landeinwärts. Dort türmen sich riesige zerklüftete Granitfelsen und geben ein tolles Fotomotiv.

Fotospots Ost-Kanada Peggys Cove

Zugabe: Das Swallowtail-Lighthouse auf Grand Manan

Einen nicht ganz so berühmten Fotospot schiebe ich noch hinterher, er passt thematisch zu dem vorherigen.

Nicht ganz so bekannt wie der Leuchtturm von Peggy’s Cove, aber dennoch sehr sehenswert, ist das Swallowtail-Lighthouse auf Grand Manan. Ein Wanderweg führt bis zum Leuchtturm auf der Landzunge. Mir hat der Blick vom Aussichtspunkt in der Nähe des Parkplatzes aber besser gefallen.

Eigentlich hatten wir Grand Manan ja wegen der Walbeobachtung in die Route unserer Ostkanada Rundreise aufgenommen. Aber leider war es während unseres Aufenthaltes dort so stürmisch – auch wenn es auf dem Foto nicht zu erkennen ist – dass die Boote nicht gefahren sind.

Fotospots Ost-Kanada Leuchtturm Grand Manan

Mehr zu unserer Ostkanada Rundreise gibt es demnächst hier auf dem Blog.


Keinen neuen Beitrag auf SilverTravellers verpassen!

Melde Dich für unseren Newsletter an! Kein Spam – versprochen! Du erhältst einmal im Monat einen Newsletter per eMail, in dem viele interessante Informationen zu den aktuellen Beiträgen enthalten sind. Außerdem kannst Du Dich jederzeit wieder abmelden, falls Du den Newsletter nicht mehr erhalten möchtest.
>>> Hier geht es zur Anmeldung <<<


Alle Berichte zu den Stationen unserer Ostkanada-Rundreise:

Toronto – (noch in Arbeit)
Niagara Falls – Niagara Fälle, Kanada – die spektakulärsten Highlights
Quebec – (noch in Arbeit)
Quebec – Hotel Fairmont Château Frontenac – ein Märchenschloss in Kanada
Lac Sacacomie – Sacacomie, Ostkanada – traumhafte Natur mit Bär und Biber
Montreal – Montreal – Reisetipps für die kanadische Millionenstadt
Grand Manan – Grand Manan Island – ein Geheimtipp in der Bay of Fundy
Alma – Bay of Fundy, Kanada – der höchste Tidenhub der Welt
Halifax – Halifax auf eigene Faust – Sehenswürdigkeiten in Halifax und Ausflug nach Peggy’s Cove
Fotospots – Die 5 besten Fotospots unserer Ostkanada Rundreise


Das könnte dich auch interessieren
5 Kommentare
  1. Sabrina

    Hi, sehr coole Fotospots, da habe ich wieder viel gelernt! Freue mich sehr über deine Teilnahme.
    Lg Sabrina

    1. Cornelia

      Danke sehr 🙂 hat wirklich viel Spaß gemacht, die Fotos auszuwählen!

  2. Nicole

    Nach Kanada will ich auch noch, aber wohl eher in ferner Zukunft, weil ich mir das während des Studiums nicht leisten kann. Toronto wäre da auch eine Stadt, die ich mir anschauen möchte. Generell reizt mich Kanada ja auch deshalb, weil viele meiner Lieblingsserien dort gedreht werden und als Serienjunkie gibt es da dann doch ein paar Hotspots, die ich mal sehen möchte.

    Das Hotel kannte ich bisher noch gar nicht, finde das aber wahnsinnig toll. Ich habe ja einen faible für Schlösser und das sieht echt wie im Märchen aus. Wahnsinn. Ich möchte aber nicht wissen wie viel man da für eine Nacht bezahlt :D.

    Die Niagara Fälle will ich auch einmal in meinem Leben gesehen haben. Da finde ich deine Bilder echt beeindruckend. Da ich aber Flugangst habe, wüsste ich nicht, ob ich neben dem Flug nach Kanada dann noch einen Helikopterflug überstehen würde. Aber klar, das bietet natürlich eine atemberaubende, einmalige Aussicht und ist ein Erlebnis für sich.

  3. Tama

    Was für wunderschöne Eindrücke. Wow.
    Ich weiß gar nicht was mir am besten Gefällt. Die Bilder der Niagara Fälle sind natürlich ein Traum, aber auch die Fotos von Toronto aus der Fähre und auch der Anblick des Château Frontenac in Quebec sind unglaublich schön.
    Liebe Grüße,
    Tama

  4. Alice Christina

    Wow, was für wunderschöne Impressionen von Kanada! Das steht ja auch schon so lange auf meiner Liste <3 Ein Helikopter-Flug über den Niagara-Fällen muss unglaublich sein 😀 Und die Skyline sieht auch atemberaubend aus.

    Lieben Gruß,
    ❤ Alice

Ich freue mich über Feedback

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.