Schnelles Rezept: Mikrowellen-Kürbis mit Feta

Werbung, unbeauftragt! Bei diesem Text handelt es sich um einen redaktionellen Beitrag, der durchaus eine werbende Wirkung haben könnte, ohne dass ich dafür beauftragt oder bezahlt wurde!

Der Herbst ist alljährlich Kürbiszeit! Ich liebe es, Kürbis in allen möglichen Variationen zuzubereiten und neue Rezepte auszuprobieren. Hast Du schon mal etwas von dem sogenannten Mikrowellenkürbis gehört? Ich habe diese Kürbissorte neulich bei einem Besuch dieser Kürbismärkte entdeckt. Diese Märkte finden ja jetzt zur Herbstzeit überall statt. Ich besuche sie sehr gern, weil man dort auch mal etwas ausgefallenere Kürbissorten findet, die der Supermarkt um die Ecke nicht unbedingt im Sortiment führt. Wie eben den Mikrowellen-Kürbis.

Eine neue Kürbissorte: Mikrowellen-Kürbis

Es handelt sich tatsächlich um eine neue Kürbissorte, die erst in den letzten Jahren gezüchtet wurde. Der Mikrowellen-Kürbis oder auch Sweet Lightning ist mit ca. 200 – 300 Gramm ein vergleichsweise kleiner Kürbis und hat daher die perfekte Portionsgröße. Er ist ein Speisekürbis, sieht aber mit seiner gelben oder grünen Grundfarbe und den orangen Streifen auch sehr dekorativ aus.

Mikrowellen-Kürbis mit Feta

Verwendung in der Küche

Das süßlich-nussige Aroma harmoniert hervorragend mit Käse, aber auch mit Hackfleisch. Der Fantasie sind bei der Füllung eigentlich keine Grenzen gesetzt. Soweit unterscheidet sich der Mikrowellen-Kürbis nicht wirklich von seinen deutlich größeren Verwandten. Sein entscheidender Vorteil aber ist die schnelle Zubereitung. Wenn man keine Mikrowelle besitzt, oder wenn man eine größere Anzahl Portionen gleichzeitig zubereiten möchte, kann man diese Kürbisse auch im Backofen zubereiten.

Kürbis als gesundes Fast-Food

Schnell zuzubereiten und auch noch sehr gesund und kalorienarm: Kürbis besteht zu einem überwiegenden Teil (nahezu 90 Prozent) aus Wasser und enthält viele Ballaststoffe und Mineralien. Und er ist lecker. Der perfekte gesunde Snack für zwischendurch also – und durch die schnelle Zubereitung auch noch Ruck-Zuck fertig. Jaaaa, okay – mein Rezept mit Feta ist nun nicht mehr wirklich so kalorienarm. Aber ich habe wenigstens eine fettarme Feta-Sorte verwendet …

Mikrowellen-Kürbis mit Feta

Rezept für gefüllten Mikrowellen-Kürbis mit Feta

Zutaten (für 2 Portionen)

  • 2 Mikrowellen-Kürbisse
  • 160 Gramm Feta
  • Paprika, edelsüß
  • 1 Teelöffel Kräuter der Provence (getrocknet)
  • Cayenne-Pfeffer

Zubereitung

Den Mikrowellen-Kürbis waschen und von anhaftenden Verunreinigungen säubern. Mit einem scharfen Messer am Stielansatz einen Deckel abschneiden und diesen Deckel erst einmal zur Seite legen. Das faserige Innere des Kürbis und die Kerne mit einem kleinen Löffel entfernen.

Mikrowellen-Kürbis mit Feta

Den Feta in Würfel schneiden und diese mit den Kräutern der Provence vermischen. Nach Belieben mit Paprika edelsüß und einer Prise Cayenne-Pfeffer (Vorsicht, scharf!) würzen.

Nun die Feta-Würfel in die ausgehöhlten Kürbisse füllen und den Deckel wieder darauf setzen.

Mikrowellen-Kürbis mit Feta

Die Kürbisse auf einen geeigneten Teller setzen und in die Mikrowelle stellen. Bei 700 Watt ca. 5-8 Minuten (je nach Größe und Füllung) in der Mikrowelle garen – fertig! Man kann den Kürbis nun mitsamt der Füllung auslöffeln.

Tipp: der Mikrowellenkürbis gelingt auch im Backofen. Dazu den Ofen auf 200 Grad Celsius (Ober- und Unterhitze) vorheizen und die Kürbisse auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech für ca. 20 Minuten hineinschieben.

Servieren

Ich habe den mit Feta gefüllten Mikrowellen-Kürbis ganz einfach mit einer Scheibe Bauernbrot serviert. Der kräftige Geschmack des Bauernbrotes hat ganz hervorragend mit Kürbis und Feta-Füllung harmoniert.

Blogevent „Herbstgenuss“

Passend zum Mikrowellen-Kürbis noch dies hier: Sina von Giftigeblonde und Christina von The Apricot Lady haben zum Blogevent „Herbstgenuss“ aufgerufen. So wie ich dieses Rezept hier, steuern viele Blogger die unterschiedlichsten Herbstrezepte bei. Schau einfach mal bei den beiden vorbei und hole dir dort viele Ideen rund um die saisonale Küche im Herbst.

 

Das könnte dich auch interessieren
4 Kommentare
  1. Hallo Cornelia! Das klingt sehr köstlich!
    Habe noch nie von dem Kürbis gehört, muss ich mal gezielt schauen!
    Danke fürs Mitmachen bei unserem Herbstgenuss!
    Lg Sina

    1. Cornelia

      Hallo Sina,
      es war mir ein Vergnügen!

  2. Ich finde es gerade sehr schade, dass ich keine Mikrowelle habe 😑
    Aber im Backrohr werden sie sicher auch sehr gut!
    Danke für das tolle Rezept!
    LG
    Christina

    1. Cornelia

      Es war mir ein Vergnügen, an Eurem Herbstevent teilzunehmen! Ja, im Backofen kann man das Rezept ebenso zubereiten.

Ich freue mich über Feedback

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.