Lichterwelt, WinterWunderLand und Weihnachtsmarkt Magdeburg – Erlebe eine zauberhafte Weihnachtszeit!

Werbung, unbeauftragt! Bei diesem Text handelt es sich um einen redaktionellen Beitrag, der durchaus eine werbende Wirkung haben könnte, ohne dass ich dafür beauftragt oder bezahlt wurde!

Dass der Weihnachtsmarkt Magdeburg definitiv einer der schönsten Weihnachtsmärkte in Mitteldeutschland ist, habe ich an anderer Stelle auf diesem Blog bereits erwähnt. Schon allein deshalb würde sich in der Vorweihnachtszeit ein Kurztrip in die schöne Landeshauptstadt Sachsen-Anhalts lohnen. Aber Magdeburg hat im Advent noch wesentlich mehr zu bieten, als nur einen Weihnachtsmarkt. Es gibt derer gleich mehrere und sie sind so unterschiedlich, wie man sich nur vorstellen kann. Außerdem ist da noch die neueste Attraktion der Stadt: die Lichterwelt. Bist du bereit für einen (virtuellen) Bummel über die Weihnachtsmärkte und Wintermärkte sowie die Lichterwelt Magdeburg?

InstaMeet Weihnachtsmarkt Magdeburg

Der Anlass für diesen Beitrag ist wieder einmal ein InstaMeet. Ich mag diese Veranstaltungen ganz besonders – bieten sie doch die Möglichkeit, andere Fotografen zu treffen, sich auszutauschen und später die unterschiedlichsten Ergebnisse desselben Motivs zu sehen. Vielen herzlichen Dank an die Magdeburg Marketing Kongress und Tourismus GmbH – kurz MMKT – für die Organisation dieser Veranstaltungen.

Die Berichte zu einigen bisherigen InstaMeets findest du hier:

InstaMeet Magdeburg – Ein Blick hinter den Bauzaun der Tunnelbaustelle

InstaMeet auf dem Magdeburger Dom

Lass‘ dich von der Lichterwelt Magdeburg verzaubern!

Diesmal gibt es ein ganz besonderes Highlight, auf welches ich schon geraume Zeit ungeduldig warte: wir werden vom Rathausbalkon aus einen Blick über den Weihnachtsmarkt Magdeburg genießen. Diese Aussicht über einen der schönsten Plätze der Stadt – darauf freue ich mich ganz besonders.

Vorher aber dürfen wir noch die Aussicht aus den Fenstern der IHK Magdeburg, ebenfalls direkt am Weihnachtsmarkt, genießen. Von dort aus ist nämlich auch das festlich beleuchtete Magdeburger Rathaus zu sehen.

Weihnachtsmarkt Magdeburg von IHK aus
Erste Station des InstaMeet auf dem Weihnachtsmarkt: der Blick aus dem Fenster bei der IHK Magdeburg.
Weihnachtsmarkt Magdeburg von IHK aus
Auch die Fassaden um den Alten Markt sind festlich geschmückt – die Illumination ist Teil der Lichterwelt Magdeburg.

Anschließend geht es dann auf den Rathausbalkon. Wir teilen uns den Balkon mit den Turmbläsern, die hier täglich um 18 Uhr für stimmungsvolle Musik sorgen. Was für ein Ausblick!

Weihnachtsmarkt Magdeburg
Einfach wunderschön! Das ist der Blick vom Rathausbalkon auf den Weihnachtsmarkt Magdeburg.
Weihnachtsmarkt Magdeburg Kinderkarussell
Eines der historischen Kinderkarussels auf dem Magdeburger Weihnachtsmarkt.

Ich werde diesen Anlass nutzen, dir den Weihnachtsmarkt Magdeburg auf dem Alten Markt im Herzen der Stadt sowie die anderen weihnachtlichen und winterlichen Highlights im Stadtzentrum ein wenig näher vorzustellen. Beginnen wir mit einem kurzen Überblick:

Es gibt im Stadtzentrum – in fußläufiger Entfernung voneinander – gleich vier Weihnachtsmärkte.

  • Den klassischen Weihnachtsmarkt, der seit Jahren im Zentrum der Stadt auf dem Alten Markt, dem Breiten Weg und an der Hartstraße stattfindet.
  • Den historischen Weihnachtsmarkt am Rathaus, der sich direkt neben dem klassischen Weihnachtsmarkt befindet.
  • Den Winterzauber an der Grünen Zitadelle (das Hundertwasser-Haus), der sich seit einigen Jahren dort etabliert hat und ein ganz besonderes Flair bietet.
  • Seit 2019 gibt es auch den hyggeligen Weihnachtsmarkt mit skandinavischem Flair zwischen Hauptbahnhof und City Carré.

Außerdem bietet Magdeburg noch etwas ganz Besonderes zur Adventszeit und darüber hinaus bis Anfang Februar: die Lichterwelt Magdeburg.

Der klassische Weihnachtsmarkt auf dem Alten Markt Magdeburg

Viele Male zieht es mich jedes Jahr auf den Weihnachtsmarkt  Magdeburg . Manchmal ist der Besuch einfach ein kurzer Abstecher über den Markt, wenn ich ohnehin im Stadtzentrum unterwegs bin. Oft ist es aber auch ein gezielter Besuch des Marktes gemeinsam mit meinem Mann. Aber natürlich treffen wir uns auch oft mit Freunden oder Bekannten, um in geselliger Runde gemeinsam den Weihnachtsmarkt  zu besuchen.

Der klassische Weihnachtsmarkt erstreckt sich vom Breiten Weg zwischen Ernst-Reuter-Allee und Julius-Bremer-Straße über den Alten Markt bis hin zur Hartstraße und dem Platz Bei der Hauptwache. Eingerahmt von Rathaus und festlich geschmückten Häuserfassaden ist der Alte Markt das Herzstück.

Weihnachtsmarkt Magdeburg
So leer ist der Weihnachtsmarkt Magdeburg frühmorgens um 6 Uhr.

Ein Bummel durch den Budenzauber

Viele Magdeburger verabreden sich „an der Uhr beim Stadt Prag“ – das ist wohl schon seit Jahrzehnten der beliebteste Treffpunkt für eine Verabredung auf dem Weihnachtsmarkt. Das kann schon mal zu Irritationen führen  – das ehemalige Restaurant „Stadt Prag“ gibt es seit fast 30 Jahren nicht mehr, an seiner Stelle befindet sich jetzt ein McDonalds. Die Uhr hat die Jahre überdauert – und hat als Treffpunkt nicht an Bedeutung verloren. Hier beginnt auch direkt das weihnachtliche Treiben und erste Buden locken mit ihren Spezialitäten. Lemsdorfer Lümmel beispielsweise – hinter dem lustigen Namen verbirgt sich eine Bratwurst mit spezieller Rezeptur.

Die Glühweinpyramide lockt zu einer kurzen Pause – neben dem einfachen Glühwein gibt es auch Feuerzangenbowle, Punsch und andere Spezialitäten. Von hier aus geht es dann weiter durch die einzelnen Gassen zwischen den Buden auf dem Alten Markt. Oder doch erst noch bis zum „View Tower“ auf dem Ratswaageplatz, um aus 70 Metern Höhe den Blick auf das weihnachtlich geschmückte Magdeburg zu genießen?

Weihnachtsmarkt Magdeburg
View Tower auf dem Magdeburger Ratswaageplatz und Glühweinpyramide am Eingang zum Alten Markt

Neben Attraktionen wie View Tower und Riesenrad gibt es verschiedene Kinder-Karussells, eine Märchengasse, und in seinem Haus wartet der Weihnachtsmann zu bestimmten Zeiten auf die Kleinen.

Dann ist da noch die nordische Meile in der Hartstraße mit Spezialitäten aus der Heimat des Weihnachtsmannes. Ein Glögg gefällig? Und unbedingt den Flammlachs probieren – soooo lecker!

Weihnachtsmarkt Magdeburg Flammlachs
Flammlachs

Typische kulinarische Magdeburger Spezialitäten

Weihnachtsmarkt und Genießen – das gehört irgendwie zusammen. Es gibt die unterschiedlichsten kulinarischen Spezialitäten, die zum Weihnachtsmarkt Magdeburg unbedingt dazugehören.

Wenn du über den Markt bummelst, fallen dir garantiert die vielen Buden auf, die Grünkohl pur, in Kombination mit Kassler oder Wurst offerieren. Grünkohl gehört in Magdeburg unbedingt in die Weihnachtszeit und auch die Weihnachtsgans wird oft mit Grünkohl als Beilage serviert.

Bei einem Bummel über den Weihnachtsmarkt auf keinen Fall fehlen darf für mich eine Tüte Schmalzkuchen. Die richtigen Magdeburger Schmalzkuchen müssen es sein. Innen hohl, noch warm und mit Puderzucker bestäubt. Die richtigen Buden erkennst du meist an der Warteschlange, die Schmalzkuchen sind nämlich bei den Magdeburgern sehr beliebt. Aber aufgepasst beim Verzehr: nicht in den Wind stellen, dann bist du schnell über und über mit Puderzucker überzogen.

Weihnachtsmarkt Magdeburg Schmalzkuchen
Magdeburger Schmalzkuchen – sooo lecker!

Die Bratwurst namens Lemsdorfer Lümmel habe ich bereits erwähnt. Hier nun die Geschichte dazu: im Jahr 2010 hat man auf einem Dachboden im Magdeburger Stadtteil Lemsdorf ein altes Rezept für eine Rostbratwurst gefunden. Es stammte aus dem Jahr 1924. Nach der dort vermerkten Rezeptur wurde die Rostbratwurst hergestellt und dieser „Lemsdorfer Lümmel“ mundete den Magdeburgern so gut, dass sie heute einen festen Platz im kulinarischen Angebot des Magdeburger Weihnachtsmarktes hat.

Eine Besonderheit gegenüber anderen Weihnachtsmärkten ist auch der Stand, an dem Leber verkauft wird. Es gibt Kalbsleber mit Zwiebeln im Brötchen oder unterschiedliche Geflügelleber mit Zwiebeln und Brot. Ob das nun eine typische Magdeburger Spezialität ist, vermag ich nicht zu sagen – auf jeden Fall ist es mir in anderen Städten so nicht aufgefallen und findet deshalb an dieser Stelle Erwähnung.

Darüber hinaus gibt es natürlich noch viel mehr herzhafte und süße Leckereien. Alle aufzuzählen, würde an dieser Stelle den Rahmen sprengen. Wenn du jetzt neugierig geworden bist, dann mach‘ dich doch einfach auf den Weg nach Magdeburg und erkunde den Markt selbst!

Mehr Informationen zum Magdeburger Weihnachtsmarkt, das Programm, Anreiseinformationen und Übernachtungshinweise findest Du auf der Website des Marktes.

Öffnungszeiten

Im Jahr 2019 ist der Weihnachtsmarkt vom 25.11. bis 30.12.2019 zu folgenden Zeiten geöffnet.

Montag bis Donnerstag: 11:00 – 22:00 Uhr
Freitag und Sonnabend: 11:00 – 23:00 Uhr
Sonntag: 11:00 – 21:00 Uhr

Ruhetage: 24. und 25.12.2019
26.12. bis 29.12.2019: 11:00 – 21:00 Uhr
30.12.2019: 11:00 – 20:00 Uhr

Der historische Weihnachtsmarkt Magdeburg

Auf dem Historischen Weihnachtsmarkt wird der Besucher zurückversetzt in die Zeit Otto des Großen.  Die Atmosphäre vor der romantischen Kulisse der Johanniskirche und neben dem historischen Magdeburger Rathaus ist eine ganz besondere. Wunderschön finde ich die Dekoration mit den leuchtenden Herrnhuter Sternen.

historischer Weihnachtsmarkt Magdeburg
Der historische Weihnachtsmarkt Magdeburg – tagsüber nicht ganz so voll.

In der Kaiser-Otto-Pfalz wird das Mittelalter lebendig, präsentieren Schmied und Glasbläser ihre Handwerkskunst. Hier  verlangt die Händlerin für ihre gebrannten Mandeln keine Euro, sondern Taler.

Mittelpunkt der Kaiser-Otto-Pfalz ist das „Mauritius Kloster“, wo „Nonnen“ und „Mönche“ köstlichen Glühwein und Punsch feilbieten. Ringsherum gruppieren sich diverse Buden mit kulinarischen Spezialitäten wie beispielsweise Mutzbraten, Rahmbrot, Striezel bis hin zu meinem ganz persönlichen Favoriten: der Schweizer Käseschmelzerey.

historischer Weihnachtsmarkt Magdeburg Käseschmelzerey
Ein Fladen mit geschmolzenem Käse, Preiselbeeren und grünem Pfeffer

Informationen zum Historischen Weihnachtsmarkt Magdeburg sowie zum Programm auf der „Kaiser-Otto-Pfalz“ findest du auf der Webseite des Historischen Weihnachtsmarkts zu Magdeburg.

Öffnungzeiten

Im Jahr 2019 ist der Historische Weihnachtsmarkt Magdeburg  vom 25.11. bis 30.12. zu folgenden Zeiten geöffnet.

Montag –  Donnerstag  12- 22 Uhr
Freitag  12-23 Uhr
Samstag 11 – 23 Uhr
Sonntag 11 – 21 Uhr
26. Dezember 11-21 Uhr
27. Dezember 12-21 Uhr
28.-29. Dezember 11-21 Uhr
30. Dezember 12-20 Uhr

Am 24. und 25. Dezember 2019 ist der Historische Weihnachtsmarkt geschlossen.

Der Winterzauber der Gemütlichkeit an der Grünen Zitadelle Magdeburg

Die Grüne Zitadelle bietet seit einigen Jahren ebenfalls einen kleinen aber feinen Markt zur Weihnachtszeit. Der Winterzauber bietet ebenfalls Glühwein und Punsch – dazu unterschiedliche Sorten Bratwurst und delikate Burger.

Etwas Besonderes sind die transparenten Kugelzelte, die für einen Besuch gebucht werden können – beispielsweise für Weihnachtsfeiern. Sie sehen ein wenig aus wie Iglus aus Glas.

Im Jahr 2019 ist neu noch eine Attraktion dazugekommen: der höchste Glühweinstand der Stadt öffnet jeweils sonnabends von 15 bis 20 Uhr und lädt zu einem Blick vom Turm der Grünen Zitadelle über das weihnachtlich geschmückte Magdeburg ein. Dazu ein Grüner Zitadellenpunsch – perfekt!

Programm und Anfahrtshinweise findest du auf der Webseite des Winterzaubers der Gemütlichkeit.

Öffnungszeiten

Der Winterzauber der Gemütlichkeit an der Grünen Zitadelle Magdeburg ist im Jahr 2019 vom 18.11. – 30.12.2019 zu folgenden Zeiten geöffnet:

Montag –  Donnerstag  11- 22 Uhr
Freitag – Samstag 11 – 23 Uhr
Sonntag 12 – 21 Uhr

Ruhetage: 24.11.,  24.12., 25.12.2019

Der hyggelige Skandinavische Weihnachtsmarkt am City Carré

Ein WinterWunderLand soll er sein, der Skandinavische Weihnachtsmarkt auf dem Willy-Brandt-Platz zwischen Hauptbahnhof und Einkaufscenter City Carré. Nun, der Winter lässt sich aktuell noch nicht so richtig in Magdeburg blicken. Bei Temperaturen über dem Gefrierpunkt mangelt es aktuell leider an Schnee. Aber dafür strahlt der skandinavische Weihnachtsmarkt jede Menge „Hygge“ aus – nordische Gemütlichkeit.

Weihnachtsmarkt Magdeburg City Carre
Das hyggelige WinterWunderLand am Magdeburger City Carré

In den Gassen drängen sich nicht ganz so viele Besucher und stilvolle Feuertonnen verbreiten Wärme und Behaglichkeit. Bei den Buden wird das Thema Skandinavien kulinarisch aufgegriffen – allerdings nicht ausschließlich. Es gibt hier neben skandinavischen Fischgerichten auch ganz klassisch Bratwurst, Kasseler und Grünkohl. So sollte sich für jeden etwas finden lassen. Ich hätte mir allerdings noch einen Stand mit Flammlachs gewünscht, der für mich absolut zu skandinavischen Spezialitäten dazugehört.

Auch süße Leckereien gibt es: Macarons, Waffeln und diverse Kaffee- und Kakaospezialitäten.

Bei den weihnachtlichen Getränken lädt eine breite Palette von Glögg über verschiedene Sorten Punsch bis hin zum Glühbier zum Probieren ein. Mein Favorit ist der Sanddorn-Bratapfel-Punsch.

Weihnachtsmarkt Magdeburg City Carre
Eine große Auswahl an Punsch und anderen weihnachtlichen Getränken auf dem hyggeligen Weihnachtsmarkt Magdeburg.

Sogar eine Lounge gibt es – und diese wird, wie sollte es auch anders sein, von einem großen schwedischen Möbelhaus präsentiert.

Informationen zum WinterWunderLand vor dem City Carré findest du auf der Webseite des Shopping-Centers.

Öffnungszeiten

Im Jahr 2019 ist der Weihnachtsmarkt vom 29.11. bis 23.12.2019 zu folgenden Zeiten geöffnet.

Sonntag bis Donnerstag  11-21 Uhr

Freitag und Sonnabend  11-22 Uhr

Die Lichterwelt Madeburg

Neben diesen vier unterschiedlichen Weihnachtsmärkten hat Magdeburg seit 2019 noch eine ganz besondere Attraktion in der dunklen Jahreszeit zu bieten: die Lichterwelt Magdeburg. Die illuminierten Skulpturen mit Bezug zur Geschichte der Stadt sind bereits nach drei Wochen ein großer Erfolg und begeistern Magdeburger und Gäste der Stadt gleichermaßen.

Lichterwelt Magdeburg Domplatz
Der berühmte Halbkugelversuch Otto-von Guerickes als Illumination auf dem Magdeburger Domplatz – eine Skulptur der Lichterwelt Magdeburg

Ich empfehle unbedingt einen Rundgang zu den verschiedenen wundervoll illuminierten Skulpturen. Einen Guide durch die Lichterwelt findest du in meinem Beitrag Lass‘ dich von der Lichterwelt Magdeburg verzaubern!  Während des in dem genannten Beitrag beschriebenen Rundgangs kommst du übrigens an allen hier vorgestellten Weihnachtsmärkten vorüber.

Resümee: Weihnachtszeit in Magdeburg

Lichterwelt und Weihnachtsmärkte in Magdeburg – eine unschlagbare Kombination! Die Weihnachtszeit in Magdeburg ist wirklich zauberhaft – und neben den beiden beschriebenen Attraktionen gibt es natürlich noch viel mehr zu sehen und zu erleben.

Mehr über Magdeburg auf SilverTravellers

Vielleicht suchst du noch mehr Informationen für einen Besuch in Magdeburg? Stöbere doch einfach selbst ein wenig durch die Artikel, du findest sie hier: https://www.silvertravellers.de/magdeburg-und-umgebung/


Keinen neuen Beitrag auf SilverTravellers verpassen!

Melde Dich für unseren Newsletter an! Kein Spam – versprochen! Du erhältst einmal im Monat einen Newsletter per eMail, in dem viele interessante Informationen zu den aktuellen Beiträgen enthalten sind. Außerdem kannst Du Dich jederzeit wieder abmelden, falls Du den Newsletter nicht mehr erhalten möchtest.
>>> Hier geht es zur Anmeldung <<<


Das könnte dich auch interessieren
15 Kommentare
  1. Wow, das sind ja mal wunderschöne Bilder, die du vom Balkon aus machen konntest.
    Ich bin beeindruckt! Und beim Anblick des Flammlachses ist mir grad das Wasser im Mund zusammen gelaufen.
    Ja, so ein Weihnachtsmarkt ist wirklich immer was besonderes! Wir genießen diese Zeit auch immer in vollen Zügen.
    Liebe Grüße
    Charnette

  2. Super Cornelia! Wirklich tolle Aufnahmen. Du hast mir Einiges voraus in Hinsicht Abend- und Nachtfotografie. Ich habe mich bisher noch nicht soviel damit beschäftigt, vielleicht nehme ich es mal in Angriff. Drehst du auch oft nur den ISO hoch und wenn ja, bis wohin, damit es nicht zu sehr rauscht? Meine Canon macht das leider nicht so gut mit. LG

    1. Cornelia

      Nein, die Aufnahmen vom Weihnachtsmarkt habe ich mit ISO100 gemacht, um das Rauschen weitgehend zu reduzieren.

  3. Sigrid

    Klingt vielleicht banal, aber dieser Fladen mit geschmolzenem Käse, Preiselbeeren und grünem Pfeffer sieht einfach soooo köstlich aus, dass ich gleich mal nachfragen muss, ob das eine Spezialität aus der Umgebung Magdeburg ist? Alleine die Trinkbecher, richtig genial – einen Weihnachtsmarkt im Mittelalter-Thema gibt‘ hierzulande leider garnicht. Richtig, richtig schade!!!

    1. Cornelia

      Hm, wenn ich so darüber nachdenke – habe ich tatsächlich auf anderen Weihnachtsmärkten noch nicht in dieser Form gesehen. Und ist wirklich sehr köstlich 😋😋😋

  4. Miriam

    Wow, da gibt es ja richtig viel Abwechslung in Magdeburg. Der skandinavische Weihnachtsmarkt und die LichterWelt hätten mich wohl am meisten interessiert. Vielleicht sollte ich im nächsten Dezember Magdeburg mal wieder in Betracht ziehen.

  5. Sina

    Wooow, ich muss sagen, ich bin total geflasht 😳😳 Wie toll ist denn dieser Weihnachtsmarkt bitte? Sicher einer der schönsten, den ich bisher je gesehen habe.
    Ich muss zugeben, dass ich das von Magdeburg nun wirklich gar nicht erwartet hätte ich auch nicht auf die Idee gekommen wäre, für einen Weihnachtsmarkt dorthin zu fahren 😅 Zum Glück hat mich dein Artikel eines Besseren belehrt!! Ganz sicher werden wir mal dahin fahren.

    Und ich möchte jetzt übrigens unbedingt diese Fladen essen.. 😁

  6. Kompass & Konfetti

    Was für ein toller Weihnachtsmarkt 🙂

    Bei uns in München gibt es auch ganz viele tolle, aber der hier scheint schon besonders schön zu sein.
    Ich war mit meinen Kollegen letzte Woche in Salzburg – auch schön.
    Wer weiß, vllt wird es nächstes Jahr dann Magdeburg 🙂

    Danke für deinen Beitrag und alles Liebe

  7. Wow die Beleuchtung ist wirklich wahnsinnig schön! 🙂 Ich dachte mir schon beim Beitragsbild wie unglaublich schön das aussieht. Und der Schmalzkuchen klingt auch sehr lecker. Vielleicht kommen wir ja zur Weihnachtszeit mal in diese Gegend, das würde ich gerne live sehen!
    Liebe Grüße

  8. Sabrina Bechtold

    Hallo Cornelia,
    da gibt es aber echt tolle Weihnachtsmärkte in Magdeburg. Der Blick vom Rathausbalkon ist ja echt wahnsinnig schön.
    Ganz besonders hat mir aber der hyggelige skandinavische Weihnachtsmarkt gefallen. 🙂
    Solche kleinen Märkte haben einfach einen besonderen Zauber.
    Liebe Grüße,
    Sabrina

    1. Cornelia

      Hallo Sabrina,
      da stimme ich dir zu – das Flair ist wirklich auf dem hyggeligen Weihnachtsmarkt ganz besonders. Gestern Abend waren wir wieder dort, da kam ein Mitarbeiter und legte extra noch mal Feuerholz nach, damit wir es an der Feuertonne auch richtig kuschelig warm haben 😀
      LG Cornelia

      1. Kerstin

        Oh was für tolle Bilder! Ich habe es dieses Jahr leider auf keinen einzigen Weihnachtsmarkt geschafft. Und bei mir hier in der Region machen die auch alle schon am 23.12. wieder zu. Total schade, denn geraden zwischen den Jahren hätte ich dann immer Zeit und Lust. Naja, nächstes Jahr wieder 😉

        Liebe Grüße
        Kerstin

  9. Sabine

    Liebe Cornelia,
    das sieht nach einem richtig tollen Weihnachtsmarkt aus. Magdeburg hatte ich noch nie
    auf meinem Radarschirm, sollte ich aber definitiv mal besuchen.
    Danke für den Tipp und die wirklich wunderschönen Bilder.
    Herzliche Grüße
    Bine

  10. Wie schön!
    Dort riecht es bestimmt ganz toll und sehr lecker.
    Da will man am liebsten alles probieren.
    Danke für deine Tipps. Merke ich mir.

    Liebe Grüße
    Katrin

  11. Michelle

    Super schöne Eindrücke vom Weihnachtsmarkt. Mir war gar nicht bewusst, das er dort so schön ist. Das werde ich mir direkt mal notieren für 2020. 🙂
    Grüße

Ich freue mich über Feedback

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.