Urlaub zu Hause – meine schönsten (Reise-)Fotos 2020

Werbung, unbeauftragt! Bei diesem Text handelt es sich um einen redaktionellen Beitrag, der durchaus eine werbende Wirkung haben könnte, ohne dass ich in irgend einer Art und Weise dafür beauftragt oder bezahlt wurde!

Von Stillstand und neuer Normalität

Das Jahr 2020 ist anders – dass lässt sich jetzt, nach zehn von zwölf Monaten, definitiv so sagen. Nichts ist normal in diesem Jahr, in welchem Begriffe wie LOCKDOWN, QUARANTÄNE oder SYSTEMRELEVANZ in unser tägliches Leben einzogen und in dem wir den Urlaub zu Hause verbrachten. Ein kleines Virus veränderte unser Leben und unsere Lebensgewohnheiten, brachte enorme Auswirkungen auf Wirtschaft und Gesellschaft.

Kontaktbeschränkungen, Homeoffice und geschlossene Schulen und Kitas dominierten das zweite Quartal des Jahres 2020.

Nach dem Lockdown war immer noch alles anders – der Begriff NEUE NORMALITÄT umfasst viele einzelne Maßnahmen und Veränderungen in unserem Alltag.

Aktuell erleben wir die zweite Welle mit einer noch höheren Zahl täglicher Neuinfektionen als im Frühjahr.

2020 – (K)ein Reisejahr

Gab es zu Beginn des Jahres noch eine heftige Diskussion in den sozialen Netzwerken wegen der Absage der Internationalen Tourismusbörse ITB in Berlin, zeigte sich wenige Wochen später, dass dies nur der Beginn einer für die Reisebranche katastrophalen Entwicklung war. Grenzen wurden geschlossen und Reisewarnungen ausgesprochen, Flugverbindungen eingestellt und Kreuzfahrtschiffe stillgelegt.

Wir Deutschen – normalerweise Reise-Weltmeister – blieben zu Hause oder machten URLAUB ZU HAUSE IM EIGENEN LAND. Langfristige Planungen waren kaum möglich, nach Aufhebung einzelner Reisewarnungen im Juni wurde zunächst wieder innerhalb Europas gereist.

Fotoparade #FopaNet 2020

Unter den geschilderten Umständen hat Michael die alljährliche Fotoparade auf seinem Blog Erkunde die Welt neu definiert. Ging es in den Vorjahren vorrangig um die schönsten Reisefotos aus aller Welt, lautet das diesjährige Motto: Coole Bilder trotz Corona

Anders als in den Vorjahren möchte Michael diesmal kein Gewinner-Foto küren und keine Badges oder Sterne vergeben. Im Vordergrund steht in diesem außergewöhnlichen Jahr der Spaß am Fotografieren – und das gefällt mir sehr gut. Einzige Bedingung: jeder Teilnehmer soll in einem Blogbeitrag mindestens 6 Fotos zeigen.

Und was soll ich sagen –  tatsächlich ist mein Fotoarchiv 2020 trotz Corona bereits jetzt recht umfangreich mit coolen Bildern gefüllt und ich präsentiere an dieser Stelle gern meine 6+ schönsten Fotos des Jahres.

Mein (Reise-)Jahr 2020

Das Jahr 2020 begann beinahe wie jedes andere. Zwar gab es da in China dieses neuartige Virus, aber dass dieses einen internationalen Gesundheitsnotstand auslösen würde, ahnten wir im Januar 2020 noch nicht. Bis es dann im März #StayAtHome hieß: wir bleiben zu Hause.

Unsere für das Frühjahr geplante Reise an die Amalfi-Küste mussten wir stornieren. Amalfi, Positano, Sorrento und Pompeji müssen warten – stattdessen konnte ich auf einsamen Spaziergängen wunderschöne Fotos in meiner Heimatstadt machen. Entstanden ist dazu übrigens auch ein ganz wunderbarer Blogbeitrag, in welchem ich die schönsten Fotospots in und um Magdeburg vorstelle.

Als im Mai dann die Beschränkungen ein wenig gelockert wurden, erweiterte sich unser Bewegungsradius wieder. Wir unternahmen einige Ausflüge  innerhalb unseres eigenen Bundeslandes. Schloss Hundisburg, Wörlitzer Park und weitere Highlights in Sachsen-Anhalt waren wundervolle Ausflugsziele. Immer mit Abstand natürlich.

Mit der Night of Light erlebten wir im Juni ein fantastisches Lichtspektakel mit einem sehr ernsten Hintergrund.

Im Sommer verbrachten wir einen sehr schönen Urlaub in einem Ferienhaus in Schweden. Bis zuletzt hatten wir gebangt, ob die Reise möglich sein würde – und schließlich wurde auch tatsächlich die Reisewarnung für Schweden aufgehoben.

Eigentlich sollte es im Herbst dann noch nach Österreich gehen – aber da stiegen die Infektionszahlen schon wieder an und einzelne Risikogebiete wurden ausgewiesen. Wir entschieden, stattdessen Urlaub zu Hause zu machen und Tagesausflüge innerhalb des eigenen Bundeslandes zu unternehmen. Bei wunderbarem spätsommerlichen Wetter erlebten wir im September spannende und abwechslungsreiche Tage zwischen Altmark und Burgenland.

Bis zum Jahresende würden in einem ’normalen‘ Jahr noch zwei alljährliche Höhepunkte in meiner Heimatstadt anstehen: der Magdeburger Weihnachtsmarkt und die Lichterwelt Magdeburg. Da diese Veranstaltungen auch im vergangenen Jahr erst nach meinem Beitrag zur FopaNet2019 stattfanden und ich die Fotos dort noch nicht einfließen lassen konnte, nehme ich sie an dieser Stelle auf. Ich finde, zu den Bildern dieses Jahres gehören sie einfach dazu.

Weihnachtsmarkt Magdeburg

Lichterwelt Magdeburg Domplatz

That’s it – nun zu den Fotos aus dem bisherigen Jahr 2020

Urlaub zu Hause: so schön ist Sachsen-Anhalt

Von all den Erlebnissen im Jahr 2020 gibt es natürlich in meinem Fotoarchiv diverse Fotos. Die schönsten habe ich herausgesucht. Nachdem ich zur Fotoparade im vergangenen Jahr meine schönsten Fotos oberhalb des Polarkreises ausgewählt hatte, wurden meine diesjährigen Favoriten allesamt in Sachsen-Anhalt aufgenommen. Daher das Motto „Urlaub zu Hause: so schön ist Sachsen-Anhalt“.

#1 Sonnenaufgang am Magdeburger Elbufer

Recht früh musste ich aufstehen, um im Frühjahr den Sonnenaufgang am Elbufer einzufangen. Der Vorteil: um diese Zeit sind mir kaum Menschen begegnet und das Abstandhalten war überhaupt kein Problem. Entstanden sind sehr schöne Bilder von der Magdeburger Skyline, von der Sternbrücke und der Elbschaukel Magdeburg.

Magdeburg Sehenswürdigkeiten - Skyline

Magdeburg Sehenswürdigkeiten - Sternbrücke

Magdeburg Sehenswürdigkeiten - Elbschaukel

#2 Kirschblüte in Magdeburg

Alljährlich zur Kirschblüte zieht es nahezu alle Magdeburger Fotografen in den Holzweg. Es ist ein zauberhafter Anblick, wenn die Japanische Zierkirsche in voller Blüte steht! Ich habe mir einen Montag-Vormittag ausgesucht. Ganz alleine und natürlich ohne Kontakt zu anderen habe ich mit Stativ und Fernauslöser ausgiebig fotografiert.

Magdeburg Sehenswürdigkeiten - Kirschblüte

Urlaub zu Hause - die Kirschblüte im Holzweg Magdeburg

#3 Begegnung im Wörlitzer Park

Bei unserem Spaziergang durch den Wörlitzer Park begegneten uns nur sehr wenige andere Besucher. Möglicherweise hat diese Ruhe dazu beigetragen, dass dieses kleine Eichhörnchen sich ganz entspannt der Futtersuche widmete und dabei ausgiebig vor meiner Kamera posierte. Ein wunderbarer Moment!

Urlaub zu Hause - Eichhörnchen Wörlitz

#4 Hazel und Maggy – knuffige Social Media Stars aus Elbeu

Achtung, #cutenessoverload – darf ich vorstellen: Hazel und Maggy, zwei schottische Hochlandrinder in Miniaturausgabe. Im Mai habe ich es endlich geschafft, die beiden in Elbeu bei Magdeburg zu besuchen und ein paar Fotos zu machen. Sie sind aber auch zu knuffig, absolut fotogen und inzwischen auch schon richtige Social Media Stars.

Urlaub zu Hause Hazel Maggy

#5 Der Kalimandscharo

In der Nähe Magdeburgs gibt es den „Kalimandscharo“. So wird in der Region der weiße Berg genannt, der auf dem folgenden Bild zu sehen ist. Dieser Berg ist eine Abraumhalde, die aus Abraum der Kalisalzproduktion besteht. Es besteht die Möglichkeit, im Rahmen einer Führung diesen Berg zu erklimmen. Ein imposanter Blick bietet sich von einer Plattform in 75 bzw. 90 Meter Höhe. Du siehst die umliegenden Ortschaften Colbitz, Zielitz, Loitsche, Heinrichsberg, Wolmirstedt und bei klaren Wetter auch Stendal, Genthin, Magdeburg und vielleicht sogar den Brocken im Harz. Haben wir diesmal nicht gemacht. Wegen Abstand und so.

Eigentlich bin ich aber wegen der wunderschönen Mohnblumen dorthin gefahren.

Kalimandscharo

#6 Die Teufelsmauer im Harz

Da wir im September so einen schönen Spätsommer mit warmen Temperaturen und Sonnenschein hatten, unternahmen wir einen Ausflug in den Harz. Kennst du die Teufelsmauer? Sie befindet sich in der Nähe von Thale und ist der Sage nach vom Teufel höchstpersönlich erbaut worden. Er soll sich an dieser Stelle mit Gott um die Aufteilung der Herrschaftsbereiche gestritten haben und sie einigten sich auf einen Deal: Alles, was der Teufel in einer Nacht mit einer Mauer umschließen kann, solle ihm gehören. Nun, ein zu früher Hahnenschrei zerstörte die Hoffnungen des Teufels und dieser riss die bereits errichtete Mauer wieder ein. Übrig blieben die Reste der Teufelsmauer, die wir heute im Harz bewundern können.

Na, was ist – glaubst du der Sage? Die Mauer hat schon irgendwie etwas Mystisches und ist auf jeden Fall einen Besuch wert!

Teufelsmauer Harz

Teufelsmauer Harz

Ein kurzes Fazit

Es ist unglaublich, wie schnell das Jahr 2020 vergangen ist – gefühlt sind die Monate mit den außergewöhnlichen Ereignissen nur so an uns vorüber geflogen. Vielleicht liegt es an der Pandemie, am Lockdown oder vielleicht ist das auch ganz einfach normal.

Dieses verrückte Jahr mit Pandemie, Lockdown, Reisebeschränkungen und allgemeiner Verunsicherung brachte uns dazu, naheliegende Reiseziele im eigenen Land wieder mehr wertzuschätzen. Der Urlaub zu Hause war sehr schön. Allerdings ist dennoch das Fernweh geblieben, die Sehnsucht nach Reisen in andere Länder.

Rückblick auf die vorherigen Fotoparaden

Bereits seit 2018 nehme ich an der Fotoparade von Michael teil, die er damals noch halbjährlich durchführte und seit vergangenem Jahr nun 1x pro Jahr veranstaltet. Dies ist somit bereits mein vierter Beitrag. Möchtest du ein wenig in meinen älteren Beiträgen stöbern? Hier geht es zu den schönsten Fotos der vergangenen Jahre:

Die schönsten Reisefotos aus meiner Kamera – 1. Halbjahr 2018

Meine schönsten Reisefotos aus Deutschland – 2. Halbjahr 2018

Über dem Polarkreis – meine schönsten Reisefotos 2019

Die schönsten Fotos der anderen Teilnehmer

An dieser Stelle gibt es natürlich auch in diesem Jahr wieder einen Blick in die Runde der anderen Teilnehmer dieser Fotoparade. Einige berichten ebenfalls vom Urlaub zu Hause, Einige waren trotz Corona in anderen Ländern unterwegs.

  • Ebenfalls Fotos aus der eigenen Heimatregion – in ihrem Fall in und um Hamburg – zeigen Kathrin & Kristin auf ihrem Blog travelinspired.de
  • Melanie und Iris zeigen in ihrem Beitrag zur Fotoparade 2020 wundervolle Bilder, die sie auf ihren Wohnmobil-Reisen aufgenommen haben.
  • Schöne Fotos aus Süddeutschland und der Schweiz findest du bei Tina und Manfred auf ihrem urlaubsreise.blog
  • Tierbilder gefällig? Dann schau‘ doch einmal auf dem Blog von Tanja vorbei! Sie war in Deutschland unterwegs und zeigt auf Wildlife Travel faszinierende Tierfotos. Mein Favorit ist das Murmeltier.
Das könnte dich auch interessieren
3 Kommentare
  1. DieReiseEule

    Wow, ganz tolle Fotos. Deutschland ist doch wirklich schön, wenn man mit offenen Augen und einem frohen Herzen unterwegs ist.

    Liebe Grüße
    Liane

  2. Tanja

    Liebe Cornelia,
    das sind wirklich wunderschöne Eindrücke aus Magdeburg! Ich war noch nie in Magdeburg und wusste daher gar nicht, dass die Stadt eine so schöne Skyline hat. Mit dem Sonnenaufgang ist es ein klasse Foto geworden! Toll!

    Vielen Dank auch noch für die Verlinkung 😀

    Beste Grüße,
    Tanja

  3. Miriam

    Liebe Cornelia,
    Ich wusste gar nicht, dass die Kirschblüte in Magdeburg so wunderschön ist! Das wäre ja nächstes Jahr glatt mal einen Besuch wert!
    Ich habe meine Fotos für Michaels Fotoparade noch nicht rausgesucht, freue mich aber schon darauf, die einzelnen Kategorien zu bestücken.
    Ich hab dieses Jahr zum Glück nicht nur Urlaub in Deutschland gemacht – ich war Anfang des Jahres fast drei Monate in Kenia (zum Arbeiten, aber zwei Wochen Urlaub konnte ich auch machen) und im Oktober eine Woche auf Kreta zum Flittern.
    Im Harz war ich dieses Jahr aber auch mehrfach – zur Teufelsmauer haben wir es bisher aber noch nicht geschafft.
    Liebe Grüße von Miriam von Nordkap nach Südkap

Ich freue mich über Feedback

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.