MAGDEBURG Sehenswürdigkeiten & TOP 10 Instagrammable Places der Elbestadt

Werbung, unbeauftragt! Bei diesem Text handelt es sich um einen redaktionellen Beitrag, der durchaus eine werbende Wirkung haben könnte, ohne dass ich dafür beauftragt oder bezahlt wurde!

Du möchtest bei deinem Besuch in Magdeburg Sehenswürdigkeiten anschauen und erleben? Dann hol‘ dir in diesem Beitrag Inspiration! Ich zeige dir meine TOP10 Instagrammable Places in Magdeburg und als Zugabe noch einige instagramm-verdächtige Orte in der näheren Umgebung. Wenn du noch weitere Anregungen suchst, habe ich auch noch viele weitere nützliche Tipps für den Besuch der Elbestadt in verschiedenen anderen Beiträgen.

Magdeburg – ehemals Stadt des Schwermaschinenbaus, Domstadt an der Elbe, Die Stadt mit Zukunft, Ottostadt. Alle Bezeichnungen waren oder sind korrekt und wurden vom Stadtmarketing als Werbeslogan verwendet. Nun ja, mit dem Schwermaschinenbau ging es nach der Wende sehr schnell zu Ende. Aber die Elbe fließt immer noch unweit des Magdeburger Doms durch die Stadt, die nach einem Magdeburger Lied „… so wie wir noch Zukunft hat“. Das Lied vom Magdeburger Kind (Link zu YouTube) hat wohl jeder Magdeburger bereits im Kindergarten oder in der Schule gelernt. Sogar in das Magdeburger Fußballstadion und in die Handball-Arena hat es das Magdeburger Lied geschafft. Und natürlich zum Weihnachtssingen (Link zu YouTube). Ein Gänsehauterlebnis!

Heute allerdings geht es eher um visuelle Highlights, schließlich soll sich dieser Beitrag um die Instagrammable Places der Stadt drehen. Aber was ist das eigentlich?

Was bedeutet eigentlich Instagrammable?

Instagram ist eines der größten sozialen Netzwerke weltweit, das 2019 die beeindruckende Zahl von einer Milliarde monatlicher Nutzer überschritt. Diese teilen auf der Plattform Bilder und Videos mit Freunden und Fremden, oft mit Filtern bearbeitet und schön anzusehen.

Malerische Landschaften, pittoreske Orte, aufwendig angerichtete Speisen – diese Motive eignen sich besonders gut, um sie auf Instagram zu teilen. Ein neues Wort beschreibt diese Eigenschaft inzwischen: sie sind instagrammable.

Das prägt natürlich unser ästhetisches Empfinden und ist gleichzeitig ein Marketinginstrument. Die schönen Landschaften auf den Fotos wecken unsere Sehnsucht, wir möchten die Orte selbst erkunden. Dabei ist das Ganze eine Gratwanderung und der Marketingeffekt kann auch zur Last werden – Stichwort Overtourism.

Magdeburg Sehenswürdigkeiten – Das sind meine TOP10 Instagrammable Places

Nun, von Overtourism ist Magdeburg weit entfernt und ich kann hier unbesorgt meine TOP 10 Instagrammable Places der Elbestadt vorstellen. Ich bin oft in der Stadt mit dem Fotoapparat unterwegs und habe schon diverse Sehenswürdigkeiten in Magdeburg aus unterschiedlichen Perspektiven fotografiert.

#1 – Die Skyline am Elbufer

Die Stadtsilhouette von Magdeburg wird von historischen Gebäuden wie dem Magdeburger Dom, dem Kloster Unserer Lieben Frauen und der Johanniskirche geprägt. Den besten Blick auf die Skyline der Stadt hast du vom Stadtpark aus am östlichen Elbufer. Auch ein Standort auf der Sternbrücke bietet sich für ein Foto dieser Sehenswürdigkeiten mit der Elbe im Vordergrund an.

Skyline Magdeburg

#2 – Der Magdeburger Dom

DIE Magdeburger Sehenswürdigkeit und prägend für die Skyline der Stadt: der Madeburger Dom, älteste gotische Kathedrale Deutschlands. Sehenswert von innen wie von außen! Du kannst dem Dom sogar auf’s Dach – bzw. auf den Turm – steigen. Die Aussicht aus luftiger Höhe über die Dächer der Stadt ist faszinierend. Ich hatte während eines Insta-Meets das Vergnügen einer Turmführung und habe in einem Beitrag hier auf dem Blog darüber berichtet, wie ich dem Magdeburger Dom auf’s Dach gestiegen bin.

Magdeburger Dom Ausblick

Immer wieder sonntags findest du ganz viele Fotos vom Magdeburger Dom auf Instagram. Sonntags ist Domtag – keine Ahnung, wer dieses Motto irgendwann einmal in die Welt gerufen hat, aber es funktioniert. Unglaublich, aus wie vielen Perspektiven man ein und dasselbe Motiv in Szene setzen kann.

Magdeburg Sehenswürdigkeiten - Magdeburger Dom
Magdeburg Sehenswürdigkeiten – Magdeburger Dom

Lass dich auf Instagram für eigene Fotos vom Magdeburger Dom inspirieren. Du findest viele schöne Aufnahmen unter dem Hashtag

#magdeburgerdom

#3 – Die Sternbrücke

Die Sternbrücke hat eine lange Geschichte in der Elbestadt. Als eine von nur drei Elbquerungen in der Stadt kam ihr seit ihrer Errichtung eine große Bedeutung zu. Kurz vor Ende des zweiten Weltkriegs wurde die ursprüngliche Brücke im April 1945 von der Wehrmacht gesprengt, um das Vorrücken der Amerikaner auf die östliche Elbseite zu verhindern.

57 Jahre lang erinnerten nur noch Fragmente an die ehemalige Verbindung über die Elbe. Dann begann der Wiederaufbau – und im Jahr 2005 konnten die Magdeburger endlich wieder über die Sternbrücke den Stadtpark erreichen.  Während jedoch die alte Sternbrücke für Autos und Straßenbahn zur Verfügung stand, dürfen die neue Sternbrücke nur Fußgänger, Radfahrer sowie Busse und Taxis überqueren.

Magdeburg Sehenswürdigkeiten - Sternbrücke
Magdeburg Sehenswürdigkeiten – Sternbrücke

Die Brücke ist auf Grund ihrer interessanten, symmetrischen Form ein sehr attraktives Fotomotiv. Auf Instagram findest du unter folgenden Hashtags viele schöne Aufnahmen der Sternbrücke:

#sternbrücke

#sternbrückemagdeburg

#4 – Der Jahrtausendturm im Elbauenpark

Wie eine überdimensionale umgestülpte Zuckertüte steht er im Elbauenpark: der Jahrtausendturm. Mit seinen 60 Metern soll er das höchste Holzgebäude der Welt sein. Ob das tatsächlich stimmt? Auf jeden Fall beherbergt der Jahrtausendturm ein höchst interessantes Inneres. 6000 Jahre menschliche Errungenschaften in Wissenschaft und Technik veranschaulicht eine Ausstellung auf 5 Ebenen. Außen schlängelt sich eine Rampe empor und von dort oben bietet sich ein sehr schöner Ausblick. Aber auch der Turm selbst ist wirklich sehr sehenswert.

Magdeburg Sehenswürdigkeiten - Jahrtausendturm
Magdeburg Sehenswürdigkeiten – Jahrtausendturm

Anregungen zum Fotografieren des außergewöhnlichen Bauwerks aus den unterschiedlichsten Perspektiven kannst du dir auf Instagram unter dem folgenden Hashtag holen:

#jahrtausendturm

#5 – Der Zeitzähler und die Hubbrücke

Diese Skulptur an der Elbuferpromenade in der Nähe der Hubbrücke ist sehr sehenswert und ein beliebtes Fotomotiv in Magdeburg. In meinem Beitrag 7 Spots entlang der Elbe – was du unbedingt am Magdeburger Elbufer erleben solltest habe ich den Zeitzähler bereits vorgestellt.

Auch die Hubbrücke mit ihrer Lichtinstallation des italienischen Lichtkünstlers Maurizio Nannucci ist wirklich sehr instagrammable. Bei Dunkelheit leuchten von der Brücke in roten und blauen Buchstaben die Schriftzüge „von so weit her bis hier hin“ und „von hier aus noch viel weiter“.

Magdeburg Sehenswürdigkeiten - Zeitzähler und Hubbrücke
Magdeburg Sehenswürdigkeiten – Zeitzähler und Hubbrücke

Die Holzbohlen der Brücke sind eine Sehenswürdigkeit an sich: sie sind von Spenden der Magdeburger finanziert und tragen Inschriften nach den Wünschen der Spender.

Fotos dieser historischen ehemaligen Eisenbahnbrücke findest du auf Instagram unter dem Hashtag

#hubbrückemagdeburg

#6 – Die Elbschaukel

Die Hubbrücke hatte ich ja bereits erwähnt – sie gehört ohne Zweifel zu Magdeburgs Sehenswürdigkeiten. Außerdem hält sie auf der östlichen Seite noch eine ganz besondere Attraktion bereit: die Elbschaukel. Eine große Schaukel, unter der Hubbrücke an eben dieser befestigt, mit einem wundervollen Blick über die Elbe zum westlichen Elbufer mit der bereits geschilderten Skyline.

Magdeburg Sehenswürdigkeiten - Elbschaukel

Die Schaukel hat sogar einen eigenen Facebook-Account und natürlich auch einen separaten Hashtag auf Instagram.

#elbschaukel

#7 – Der Adolf-Mittag-See im Stadtpark

Im Stadtpark gibt es einen sehr hübschen, künstlich angelegten See. Der Adolf-Mittag-See wurde nach dem Magdeburger Industriellen Adolf Mittag benannt, der das Anlegen des Sees in den Jahren 1906-1908 bezahlte. Rings um den See führen Spazierwege, es gibt einen Bootsverleih und einen sehr hübschen Pavillion an der Südseite des Sees. Die Insel, auf welcher der sogenannte Venustempel steht, wurde nach der Ehefrau des Spenders Marieninsel genannt.

Adolf Mittag See und Marieninsel
Blick über den Adolf-Mittag-See zur Marieninsel

Im Biergarten am Adolf-Mittag-See kannst du im Sommer wunderbar sitzen und den Blick über den See genießen.

Natürlich sind auch vom Adolf-Mittag-See viele Fotos auf Instagram zu finden. Rufe einfach den folgenden Hashtag auf:

#adolfmittagsee

#8 – Die Johanniskirche

Über diese Kirche habe ich bereits einen separaten Beitrag verfasst. Die Johanniskirche ist eigentlich keine Kirche mehr. Sie wird für Veranstaltungen genutzt – eine ganz besondere Location! Außerdem fungiert sie als Museum. Luther hat hier gepredigt und sein Denkmal erinnert vor dem Portal der Johanniskirche daran. Mehr über die Johanniskirche, ihre Geschichte und ihre heutige Nutzung findest du in meinem Beitrag Johanniskirche Magdeburg – eine Kirche, die keine mehr ist.

Johanniskirche Magdeburg
Magdeburg Sehenswürdigkeiten – die Johanniskirche

#9 – Die Grüne Zitadelle Magdeburg

Die Grüne Zitadelle in Magdeburg ist auf den ersten Blick … rosa. Das Haus wurde von Friedensreich Hundertwasser konzipiert und spiegelt seinen unverwechselbaren Stil wieder. Gab es bei seiner Errichtung eine kontroverse Diskussion über so ein buntes Gebäude in der Nachbarschaft des historischen Magdeburger Doms, sind heute Magdeburger wie Besucher der Stadt gleichermaßen begeistert von der Grünen Zitadelle. Der Name erklärt sich übrigens bei einem genaueren Blick – überall findest du grüne Ecken, Grünflächen auf den Dächern und Bäume in Nischen und auf Balkonen.

Aus unterschiedlichen Perspektiven aufgenommen, gibt es immer wieder etwas Neues an der Grünen Zitadelle zu entdecken. Hier der Hashtag, unter welchem du die Fotos auf Instagram findest:

#grünezitadelle

#10 – Die Pergola im Herrenkrug

Sie ist tatsächlich eines meiner Lieblingsmotive unter Magdeburgs Sehenswürdigkeiten – die mit rankendem wilden Wein bewachsene Pergola im Herrenkrug. Sehenswert ist sie zu jeder Jahreszeit, besonders attraktiv jedoch erscheint sie im Herbst, wenn die Laubfärbung den wilden Wein nahezu golden bis tiefrot leuchten lässt.

ergola Herrenkrug Magdeburg

Natürlich lohnt ein Besuch im Herrenkrug nicht nur wegen der Pergola. Der Park gehört meiner Ansicht nach zu den schönsten Anlagen der Stadt. Was du dort sonst noch entdecken kannst, habe ich in meinem Artikel Herrenkrug Magdeburg – ein Spaziergang im schönsten Park der Stadt beschrieben.

Zugabe 1: Saisonale Instagrammable Places in Magdeburg

Einige Magdeburg Sehenswürdigkeiten kannst du nicht während des ganzen Jahres fotografieren – hier sind meine saisonalen Instagrammable Places in Magdeburg:

#11 – die Kirschblüte im Holzweg

Hanami in Magdeburg – allährlich im April blühen in einer Straße im Norden der Stadt viele Kirschbäume und zaubern ein Stück Japan in Magdeburg. Eine Allee aus Japanischen Zierkirschen zieht Jahr für Jahr viele (Hobby-)Fotografen in den Magdeburger Holzweg. Solltest du Magdeburg zu dieser Zeit besuchen, plane unbedingt einen Abstecher zu dieser Allee ein – es lohnt sich!

Magdeburg Sehenswürdigkeiten - Kirschblüte

Mehr dazu in meinem Artikel Kirschblüte – ein Hauch Japan in Magdeburg und auf Instagram unter dem Hashtag

#holzweg

#12 – die Lichterwelt Magdeburg

Im Jahr 2019 konnten wir sie zum ersten Mal bewundern und sie soll einen festen Platz im Magdeburger Eventkalender bekommen. Die Lichterwelt Magdeburg hat mich absolut begeistert. Mehrfach habe ich sie besucht, einige Male im Zusammenhang mit einem Bummel über einen der Magdeburger Weihnachtsmärkte.

Einen Artikel zur Lichterwelt Magdeburg findest du natürlich auch auf SilverTravellers, darin zeige ich die unterschiedlichen Skulpturen und beschreibe einen Rundgang.

Lichterwelt Magdeburg Domplatz

Auf Instagram waren die illuminierten Skulpturen der absolute Renner – du findest viele, viele Fotos unter dem Hashtag

#lichterweltmagdeburg

#13 – der Weihnachtsmarkt Magdeburg

Eben habe ich ihn bereits erwähnt – auch auf dem Weihnachtsmarkt Magdeburg findest du wundervolle Fotomotive. Eigentlich sind Lichterwelt und Weihnachtsmärkte eine unschlagbare Kombination, da sie sich perfekt gegenseitig ergänzen.

Im vergangenen Jahr hatte ich bei einem InstaMeet das Glück, den Magdeburger Weihnachtsmarkt aus der ganz besonderen Perspektive vom Rathausbalkon zu fotografieren. Das war natürlich eine ganz außergewöhnliche Aktion – aber auch bei einem ganz normalen Bummel über die Magdeburger Weihnachtsmärkte (ja, es gibt tatsächlich mehrere) finden sich viele wundervolle Fotomotive.

Weihnachtsmarkt Magdeburg

In meinem Bericht über die Magdeburger Weihnachtsmärkte findest du nützliche Informationen für deinen Besuch. Und hier findest du viele Fotos:

#weihnachtsmarktmagdeburg

Zugabe 2: Instagrammable Places in der näheren Umgebung von Magdeburg

Bei einem Besuch in der Elbestadt solltest du nicht nur in Magdeburg Sehenswürdigkeiten besuchen, sondern ich empfehle auch einen Ausflug in die nähere Umgebung. Auch dort findest du diverse instagramm-taugliche Orte mit wundervollen Motiven.

#14 – die Tulpenblüte in Schwaneberg

Tulpenfelder gibt es nicht nur im dafür berühmten Holland – du findest sie auch in der Nähe von Magdeburg. Jahr für Jahr gibt es dort Tulpen bis zum Horizont. Viele (Hobby-)Fotografen und Möchtegern-Influenzer zieht es während der Tulpenblüte zu den Feldern.

Tulpenfelder in Deutschland - hier: Schwaneberg bei Magdeburg

In meinem Beitrag Ein Blütenmeer wie in Holland – die Tulpenfelder bei Magdeburg habe ich bereits darüber berichtet und einige Fotos gezeigt. Viele Fotos findest du auch auf Instagram unter den Hashtags

#schwaneberg

#15 – Schloss und Barockgarten Hundisburg

Ein Ausflug zum Schloss Hundisburg mit seinem wunderschönen Barockgarten ist sehr empfehlenswert. Stück für Stück wurde das Schloss in den letzten Jahrzehnten saniert und erstrahlt prachtvoll. Der Garten lädt zu Spaziergängen ein und begeistert mit seiner symmetrischen Gestaltung.

Schloss Hundisburg

Einige Fotos vom Schloss und Barockgarten zeige ich in meinem Beitrag Schloss Hundisburg – Ausflugsziel in der Nähe von Magdeburg. Auch auf Instagram unter den folgenden Hashtags sind diverse Aufnahmen von Schloss und Barockgarten zu sehen.

#hundisburg

#schlosshundisburg

#16 – das Wasserstraßenkreuz bei Magdeburg

Eine ingenieurtechnische Meisterleistung ist das Wasserstraßenkreuz in Hohenwarthe bei Magdeburg. In einer riesigen Trogbrücke wird der Mittellandkanal über die Elbe geführt. Rechts und links des Kanals führen Fuß- und Radwege auf der Brücke entlang. Ein ganz besonderes Erlebnis ist es, wenn gleichzeitig auf Elbe und Mittellandkanal Schiffe das Wasserstraßenkreuz passieren.

Ein kleines Hotel mit einem sehr netten Biergarten befindet sich direkt neben der Trogbrücke – ein Ausflug nach Hohenwarthe lohnt sich also definitiv. Ein wenig Inspiration für deine eigenen Fotos findest du bei Instagram unter dem Hashtag

#trogbrücke

Magdeburg Sehenswürdigkeiten – auf diesen Instagramm-Accounts findest du ganz viel Magdeburg

Habe ich dir jetzt Lust auf einen Besuch der Ottostadt gemacht? Möchtest du gern noch mehr schöne Fotos von Magdeburg sehen, Inspiration für eigene Bilder sammeln und dann selbst sin Magdeburg Sehenswürdigkeiten und Instagrammable Places erkunden? Dann schau doch gern einmal bei den Instagram-Accounts verschiedener Magdeburger (Hobby-)Fotografen vorbei. Nachfolgend findest du einige Accounts, die ich selbst immer wieder gern besuche.

@visit.magdeburg

@schnuffiknuffi

@wiebkephotomd

@maritas_fotoundvideo_welt

@morpheus_rw

@hartmutmagdeburg

@lichtmomente_gunnar_gunnarsson


Keinen neuen Beitrag auf SilverTravellers verpassen!

Melde Dich für unseren Newsletter an! Kein Spam – versprochen! Du erhältst einmal im Monat einen Newsletter per eMail, in dem viele interessante Informationen zu den aktuellen Beiträgen enthalten sind. Außerdem kannst Du Dich jederzeit wieder abmelden, falls Du den Newsletter nicht mehr erhalten möchtest.
>>> Hier geht es zur Anmeldung <<<


Das könnte dich auch interessieren
11 Kommentare
  1. Miriam

    Ich glaube, mein letzter Besuch in Magdeburg ist schon rund 20 Jahre her – ich war damals öfter beim Handball mit zu Auswärtsfahrten. Daher kenne ich auch eigentlich nur die Hermann-Gieseler-Halle. Wobei wir auch immer mal Stadtrundgänge gemacht haben. Aber wie ich deinen Bildern entnehme, gibt es auf jeden Fall einen Anlass, mal wieder zur Stadtbesichtigung zu kommen – es hat sich viel geändert.

  2. Stefanie

    Deine Fotos gefallen mir sehr gut, folge dir jetzt bei Instagram 👌

  3. Marion

    WOW! Das sind richtig tolle Locations. Ich muss zugeben. Ich war noch nie in Magdeburg. Dein Artikel ist wirkich so toll gemacht – jetzt muss ich mir das doch mal ansehen. Da fliegt man bis Tripstrill und kennt die schönsten Städte im Nachbarland nicht! Das wird geändert! Danke für den tollen Einblick in Magdeburg. Viele liebe Grüße! Marion

  4. Vanessa

    Ich hatte Magdeburg bisher nicht alles instagramtauglich auf dem Schirm. Ein Fehler wie mir dein Blogbeitrag klar gemacht hat. Ich hätte nicht erwartet, gleich so viele schöne Schauplätze dieser Stadt zu entdecken. Bei der nächsten Städtetripplanung sollte ich Magdeburg einen Platz einräumen.
    Und wenn ich einmal dort bin, werde ich deine 16 vorgestellten Sehenswürdigkeiten, definitiv mit einschließen.

  5. Denise

    Ich muss gestehen, dass wir in Magdeburg immer nur kurz Halt gemacht haben auf dem Weg nach Berlin 🙁 Eigentlich völlig zu unrecht. Mich hatte damals der Dom sehr beeindruckt, weil er von innen so schlicht war. Zudem habe ich mich mit Otto dem Großen viel im Studium beschäftigt.
    LG Denise

  6. Tanja L.

    Dass Magdeburg so viele Sehenswürdigkeiten hat, wusste ich gar nicht. Dabei sieht die Stadt ja wirklich schön aus. Die Kirschblütenstraße ist auch soooo schön! Hier gibt es leider nur einzelne Bäume aber keine Kirschblütenallee. Die Pergola ist bestimmt im Herbst wunderschön. Aber die Skyline gefällt mir auch sehr. Als Hobbyfotografin könnte ich mich in Magdeburg ja tatsächlich austoben.

  7. Marie

    Danke, für die sehenswerte Reise durch Magdeburg. Wir müssen der Stadt augenscheinlich unbedingt mal einen Besuch abstatten. Wenn es wieder möglich ist.

  8. David

    Magische Bilder sind dir da gelungen, herzlichen Glückwunsch! So sticht man auf IG aus der Masse sicher heraus. Leider kann ich im Moment nicht nach Deutschland reisen, aber auch bei uns in der Schweiz gibt es Orte, die „instagrammable“ sind.

    David

  9. Alice Christina

    Wow, da sind ja wirklich viele tolle Foto Hotspots dabei! Die Sternbrücke find ich richtig toll für ein Foto! Sollte ich mal nach Magdeburg kommen, werd ich mich auf jeden Fall zu die tollen Location für Fotos begeben 😀

    Liebe Grüße,
    Alice

  10. Annkathrin

    Das sind richtig tolle Plätze! Besonders gefallen haben mir die Sternbrücke und die Tulpen. Danke!

    Liebe Grüße
    Annkathrin

  11. Julia

    Es ist lange her, über 20 Jahre das ich da einmal war. Aber nach den tollen Bildern bekommt man Lust vor allen auf die Kirschblüten. Ein Traum.

    Liebe Grüße
    Julia

Ich freue mich über Feedback

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.