Mit dem Kreuzfahrtschiff durch den Kanal von Korinth

Werbung, unbeauftragt! Bei diesem Text handelt es sich um einen redaktionellen Beitrag, der durchaus eine werbende Wirkung haben könnte, ohne dass ich dafür beauftragt oder bezahlt wurde!

Während unserer Kreuzfahrt mit der Silver Wind erwartet uns ein ganz besonderer Höhepunkt: die Fahrt durch den Kanal von Korinth.

Unser Schiff für die Fahrt durch den Kanal von Korinth

Nur die kleineren Kreuzfahrtschiffe können diesen Kanal durchqueren, da durch seine geringe Breite hier enge Grenzen gesetzt sind. Er ist etwa 6,3 Kilometer lang, 8 Meter tief und auf Höhe der Wasseroberfläche nur 24 Meter breit. Rechts und links wird der Kanal durch spektakuläre Feldwände begrenzt, die mehr als 80 Meter in die Höhe ragen. Die Silver Wind misst 21,4 Meter in der Breite und gehört damit zu den wenigen Kreuzfahrtschiffen, mit denen man die spektakuläre Durchfahrt erleben kann. Mehr zum Schiff habe ich in meinem Beitrag Die Silver Wind von Silversea Cruises – stilvoller Luxus auf See berichtet.

Kreuzfahrtschiff Kanal von Korinth

Die Einfahrt in den Kanal von Korinth

Gegen 16 Uhr ist die Kanaleinfahrt in Sicht und wir suchen uns einen schönen Platz an Deck mit Blick über den Bug des Schiffes. Wir sind aufgeregt und können die Einfahrt kaum erwarten.

Ein Schlepper nähert sich und bringt einen Lotsen an Bord. Danach setzt sich das Boot  vor die Silver Wind. Zwei dicke Taue werden zwischen Schlepper und Kreuzfahrtschiff gespannt. Als die Taue fest gespannt sich, setzt sich die Silver Wind mit Unterstützung des Schleppers ganz langsam in Richtung der Kanaleinfahrt in Bewegung. Vor der Einfahrt befindet sich eine Straßenbrücke, deren Mittelteil nach unten abgesenkt wird, um den Schiffen die Durchfahrt zu ermöglichen.

Kanal von Korinth Ankunft Schlepper
Der Schlepper hat den Lotsen zum Schiff gebracht

 

Schlepper und Schiff werden mit dicken Tauen fest miteinander verbunden
Schlepper und Schiff werden mit dicken Tauen fest miteinander verbunden

 

Anfahrt auf den Kanal von Korinth
Schlepper und Silver Wind fahren auf die Kanaleinfahrt zu

 

Einfahrt Kanal von Korinth
Durch diese schmale Einfahrt muss das Kreuzfahrtschiff hindurch passen

 

Einfahrt in den Kanal von Korinth
der Schlepper passiert die Straßenbrücke an der Einfahrt zum Kanal von Korinth

 

Einfahrt des Kreuzfahrtschiffes in den Kanal von Korinth
die Silver Wind hat die schmale Einfahrt durch die Straßenbrücke erreicht

 

Es ist beeindruckend, wie das Kreuzfahrtschiff durch die schmale Einfahrt in den Kanal hinein gleitet. Wir genießen das an Deck vor der Observation Lounge, also quasi über der Brücke mit Blick in Fahrtrichtung.

Die Fahrt durch den Kanal – ein beeindruckendes Erlebnis

Unmittelbar nach der Einfahrt nehmen wir den Kanal noch als relativ breit wahr, er verjüngt sich aber dann im weiteren Verlauf und schließlich wirkt die Silver Wind wie gefangen zwischen den steilen, fast senkrecht aufragenden Felswänden. An den Seiten, unterhalb der Rettungsboote sieht man sehr schön, wie wenig Raum noch zwischen Schiff und Felswand ist. Die Präzision, mit welcher der Kapitän und die Lotsen das Schiff durch den engen Kanal steuern, ist absolut beeindruckend. Das ist wirklich Millimeterarbeit. Unter einigen Brücken fahren wir hindurch, auf denen viele Zuschauer unser Kreuzfahrtschiff aus der Vogelperspektive beobachten.

Kreuzfahrtschiff im Kanal von Korinth
die Silver Wind hat die Einfahrt passiert und ist jetzt im Kanal von Korinth

 

enge Durchfahrt im Kanal von Korinth
hier wird die Fahrtrinne im Kanal noch schmaler und die Felswände ragen hoch auf

 

Kreuzfahrtschiff im Kanal von Korinth
Millimeterarbeit

 

steile Felswände begrenzen die Fahrtrinne im Kanal von Korinth
steile Felswände begrenzen die Fahrtrinne im Kanal von Korinth

 

Die Durchfahrt dauert ungefähr zwei Stunden. Nach einiger Zeit gehen wir zum Heck und schauen uns die Fahrt durch den Kanal auch aus dieser Perspektive an.

Schließlich ist es geschafft: die Silver Wind verlässt auf der östlichen Seite den Kanal. Auch hier gibt es eine absenkbare Brücke, wie schon an der Einfahrt beobachtet.

an Deck der Silver Wind während der Fahrt durch den Kanal
an Deck der Silver Wind während der Fahrt durch den Kanal

 

auch der Blick vom Heck aus zurück in den Kanal ist beeindruckend
auch der Blick vom Heck aus zurück in den Kanal ist beeindruckend

 

Geschafft! Die Silver Wind hat den Kanal durchquert.
Geschafft! Die Silver Wind hat den Kanal durchquert.

 

Fazit: Die Fahrt durch den Kanal von Korinth war DAS Auswahlkriterium für diese Kreuzfahrt und es war wirklich das erwartete Highlight und ein unvergessliches Erlebnis.


Keinen neuen Beitrag auf SilverTravellers verpassen!

Melde Dich für unseren Newsletter an! Kein Spam – versprochen! Du erhältst einmal im Monat einen Newsletter per eMail, in dem viele interessante Informationen zu den aktuellen Beiträgen enthalten sind. Außerdem kannst Du Dich jederzeit wieder abmelden, falls Du den Newsletter nicht mehr erhalten möchtest.
>>> Hier geht es zur Anmeldung <<<


Informationen zum Schiff: Die Silver Wind von Silversea Cruises – stilvoller Luxus auf See

 

Das könnte dich auch interessieren

Ich freue mich über Feedback

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.