Kirschblüte – ein Hauch Japan in Magdeburg

Wandeln unter einem rosa Blütendach

Kirschblüte in Japan

In der japanischen Sprache heißt die Kirschblüte Sakura. Auch für die wunderschöne Tradition, sich unter den blühenden Kirschbäumen zu einem Picknick zu treffen, haben die Japaner ein Wort: Hanami. Es bedeutet in der Übersetzung in etwa Blüten betrachten. Das trifft es doch gut!

Kirschblüte Magdeburg

Erlebt habe ich sie leider noch nicht – die Kirschblüte in Japan stelle ich mir aber wundervoll vor. Ich habe irgendwo einmal gelesen, dass beinahe die Hälfte aller Laubbäume in Japans Städten Kirschbäume sind. Wenn das tatsächlich zutrifft, muss sich alljährlich im Frühjahr ein wundervolles Bild in Japans Städten zeigen.

Die Kirschblüte breitet sich klimabedingt vom Süden in den Norden des Landes aus und es gibt sogar einen Kirschblütenkalender, der jeweils aktuell über den Status der Kirschblüte in den verschiedenen Landesteilen informiert. Außerdem wird in den japanischen Medien von Mitte März bis Mitte Mai ausführlich über den Status der sogenannten Kirschblütenfront informiert.  Die Japaner zelebrieren die Kirschblüte also regelrecht. Und dieser Hype ist längst nicht mehr nur auf Japan begrenzt.

Kirschblüte Magdeburg

Die Japanische Zierkirsche

Auf den vielen Fotos, die bei Instagram unter dem Hashtag #kirschblüte zu finden sind, sieht man meist wundervoll üppige rosafarbene Blüten. Aber waren die Blüten des Süßkirschenbaums im Garten nicht immer weiß?

Die Lösung: es gibt einen Unterschied zwischen der Süß- oder Sauerkirsche in unseren Gärten und der Zier- oder Blütenkirsche. Die tollen Fotos zeigen meist Japanische Zierkirschen, die eben anders als die Kirschbäume in Nachbars Garten nicht der Früchte wegen, sondern wegen ihrer üppigen Blütenpracht gepflanzt werden.

Dieser wundervolle Anblick ist leider sehr vergänglich. Ungefähr 1 – 2 Wochen stehen die Bäume in voller Blüte, dann fallen die Blütenblätter und es wirkt wie ein Schneetreiben, wenn der Wind in die Bäume fährt.

Kirschblütenalleen in Deutschland

Inzwischen hat es die Begeisterung über die weiß- bis pinkfarbenen Blüten auch nach Deutschland geschafft. In verschiedenen Städten gibt es Kirschblütenalleen. Sandra vom Blog „tracks and the city“ und Inka von „blickgewinkelt“ haben beispielsweise auf ihren Blogs ausführlich über die Kirschblütenspots in Berlin berichtet.

Auch in Magdeburg gibt es eine Straße, in der alljährlich im April die blühenden Kirschbäume ein rosafarbenes Meer von Blüten zaubern: der Holzweg im Norden der Landeshauptstadt Sachsen-Anhalts.

Kirschblüte Magdeburg

 

Die Kirschblüte im Magdeburger Holzweg

Blühen sie schon? Diese Frage war bei den Magdeburger Hobbyfotografen in den vergangenen Wochen allgegenwärtig. Gemeint waren die Bäume im Holzweg im Nordwesten Magdeburgs. Zwar ist es  nur eine kurze Allee, aber in voller Blüte doch wundervoll anzuschauen. Ich bin mehrmals dort vorbeigefahren, um den Beginn der Blüte bloß nicht zu verpassen. In der dritten Aprilwoche war es dann endlich soweit.

Nachdem ich an einem schönen warmen Tag bereits die Tulpenfelder bei Magdeburg besucht hatte, ging es anschließend noch zur Kirschblüte in den Holzweg.

Einen Parkplatz für mein Auto fand ich – wie passend – in der Straße „Zur Kirschblüte“ und anschließend spazierte ich zu der Kirschblütenallee.

Die Bäume flankieren rechts und links die Straße und außerdem noch die Fußwege, so dass vier Reihen nebeneinander stehen. Über den Fußwegen bilden die Bäume ein rosafarbenes Blütendach, unter dem man entlang flanieren kann. Es ist einfach wunderschön!

Kirschblüte Magdeburg

Wer diesen Anblick noch genießen möchte, sollte sich beeilen. Die Blüte dauert maximal zwei Wochen, bevor die Blütenblätter fallen und für kurze Zeit einen rosafarbenen Teppich im Holzweg ausbreiten.


Keinen neuen Beitrag auf SilverTravellers verpassen!

Melde Dich für unseren Newsletter an! Kein Spam – versprochen! Du erhältst einmal im Monat einen Newsletter per eMail, in dem viele interessante Informationen zu den aktuellen Beiträgen enthalten sind. Außerdem kannst Du Dich jederzeit wieder abmelden, falls Du den Newsletter nicht mehr erhalten möchtest.
>>> Hier geht es zur Anmeldung <<<


 

Das könnte dich auch interessieren

Ich freue mich über Feedback

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.