Barbados – Schnorcheln mit Schildkröten und Beobachten von Kolibris

Werbung, unbeauftragt! Bei diesem Text handelt es sich um einen redaktionellen Beitrag, der durchaus eine werbende Wirkung haben könnte, ohne dass ich dafür beauftragt oder bezahlt wurde!

Barbados ist der Start- und Endpunkt unserer Karibik-Kreuzfahrt. Wir fanden es viel zu schade, nur vom Flugzeug auf das Schiff umzusteigen. Also haben wir unsere Flüge so gebucht, dass wir ein paar Tage vor Beginn der Kreuzfahrt auf Barbados eintreffen und auch vor dem Rückflug noch einmal eine Nacht auf Barbados verbringen. Das hat den Vorteil, dass alles sehr entspannt abläuft, wir haben keinen Zeitdruck und eventuelle Verspätungen wären absolut unproblematisch. Außerdem würden wir so noch etwas von Barbados sehen. Gleichzeitig möchte ich mir einen großen Wunsch erfüllen: ich möchte noch einmal auf Barbados das Schnorcheln mit Schildkröten erleben. Auf Babados kann man nämlich an einigen Stränden mit Schildkröten schwimmen und schnorcheln und wir haben das schon einmal im Jahr  2010 bei einem Kreuzfahrtausflug erlebt. Nun bietet sich die Möglichkeit einer Wiederholung. Damals waren wir mit Calabaza Cruises unterwegs und konnten einen wundervollen Ausflug genießen.

Die Anreise ist unkompliziert, eine Maschine der Condor bringt uns von Frankfurt nach Bridgetown, allerdings mit einer Zwischenlandung auf St. Lucia. So können wir schon einmal einen Blick auf das Wahrzeichen von St. Lucia werfen – die Pitons. Dies sind zwei Vulkankegel, umgeben vom üppigen Grün eines tropischen Regenwaldes. Während unserer Kreuzfahrt zu verschiedenen karibischen Inseln werden wir später auch auf St. Lucia anlegen, vielleicht sehen wir die Pitons dann noch einmal.

Barbados Schnorcheln mit Schildkröten Pitons St Lucia
Die Pitons auf St. Lucia

Der Zwischenstop dauert nicht lange und nachdem einige Passagiere das Flugzeug verlassen haben, startet es wieder in Richtung Barbados.

„Relax! You are in Barbados.“

Das steht auf einem großen Plakat am Flughafen in Bridgetown und es scheint der Slogan der Inselbewohner zu sein. Eben diese Worte hören wir auch von unserem Taxifahrer als wir ihn fragen, wie lange die Fahrt zu unserem Hotel dauern wird. Alles ist hier etwas gemächlicher, nur keine Hektik. Karibisch eben.

Unser Hotel in Holetown: das Hotel Mangobay

Wir haben uns für ein Hotel an der Westküste von Barbados entschieden, in  Holetown. Dort soll die Brandung nicht so stark sein und das Baden im Meer angenehmer. Die Fahrt vom Flughafen dorthin dauert mit dem Taxi ca. 40 Minuten und kostet ca. 30 US-Dollar.

Barbados Schnorcheln mit Schildkröten Hotel Mangobay
Eingangsbereich Hotel Mangobay, Holetown

Unser Hotel ist das Mangobay, eine Anlage von überschaubarer Größe direkt am Strand. Der Strand ist nicht sehr breit, aber dafür malerisch und feinsandig. Wer einen breiteren Strand bevorzugt, muss lediglich wenige Meter weiter zum öffentlichen Strand von Holetown gehen, hier gibt es auch verschiedene Wassersport-Möglichkeiten.

Natürlich kann man auch im Pool baden, der von einer hübschen Gartenanlage umgeben ist. Eigentlich müsste es doch hier Kolibris geben, ausreichend Blüten sind jedenfalls im Garten vorhanden.

Barbados Schnorcheln mit Schildkröten Orchideenbaum

Das Hotel bietet eine eigene Abendunterhaltung mit Live-Musik und Tanz. Darüber hinaus befindet sich in Nähe des Hoteleingangs eine Piano-Bar, die ebenfalls Live-Musik offeriert.

Barbados – Schnorcheln mit Schildkröten

Am zweiten Tag unseres Aufenthaltes auf Babados steht nun das Schnorcheln mit Schildkröten auf unserem individuellen Programm.

In der Nähe von Holetown gibt es einen Strand (Paynes Bay Beach), der bekannt für die dort im Meer anzutreffenden Meeresschildkröten ist. Vom Katamaran aus möchten wir das gern erleben. Das Hotel arrangiert uns eine entsprechende Buchung, diesmal bei einem anderen Anbieter als bei unserem damaligen Landausflug. Und so geht es, ausgestattet mit Schnorchel und Taucherbrille, auf das Meer. Wir haben unser eigenes Equipment mitgebracht, weil ich das irgendwie angenehmer finde. Aber natürlich werden an Bord des Katamarans auch Schnorchel, Taucherbrille und Schwimmflossen zur Verfügung gestellt.

Zuerst bin ich ein wenig unsicher: werden sich die Schildkröten sehen lassen? Aber dann ist die erste da, wie aus dem Nichts taucht sie plötzlich auf und gleitet majestätisch durch das Wasser. Wir können mit den Schildkröten schwimmen und sie dabei ausgiebig beobachten. Das ist einfach wundervoll!

Barbados Schnorcheln mit Schildkröten
Barbados – Schnorcheln mit Schildkröten

Sicher sind die Schildkröten dort, weil sie angefüttert werden. Aber dennoch – es ist einfach ein unbeschreibliches Erlebnis, wenn plötzlich so eine große Schildkröte neben einem auftaucht. Mit dem Fotoapparat lässt sich dieses Gefühl leider nicht wirklich einfangen.

Barbados Schnorcheln mit Schildkröten
Barbados – Schnorcheln mit Schildkröten

Kolibris auf Barbados – so gelingt mein erstes Foto

Natürlich gibt es noch mehr auf Barbados, Schnorcheln mit Schildkröten ist nicht das einzige wundervolle Erlebnis während unseres individuellen Kreuzfahrt-Vorprogramms.Auch mein erstes Kolibri-Foto gehört zweifellos zu den Highlights dieser drei Tage auf Barbados.

Wie schon vermutet, schwirren im Hotelgarten viele Kolibris um die blühenden Pflanzen und Bäume. Es macht Spaß, sie dabei zu beobachten, aber ob das mit dem Fotografieren funktoniert? Einen Versuch ist es auf jeden Fall wert.

In der Nähe des Strandes steht ein Baum mit vielen roten Blüten – ich setzte mich mit dem Fotoapparat davor und warte. Da die Kolibris immer nur ca. 1-2 Sekunden vor der Blüte verharren und dann blitzschnell zur nächsten Blüte wechseln, bleibt eigentlich nur dieses Zeitfenster für ein Foto.

Einen Kolibri im Flug zu fotografieren, versuche ich erst gar nicht – sie sind einfach zu schnell. Ich fokussiere also eine Blüte und hoffe, dass er eben diese Blüte anfliegt.

Es dauert nicht lange, bis sich ein Kolibri blicken lässt. Mit einem atemberaubenden Tempo schwirrt er von Blüte zu Blüte. Einige Versuche benötige ich, bis ich ihn überhaupt im Bild habe. Und dann habe ich es: mein erstes Kolibri-Foto. Was meinst du, ist es für den ersten Versuch nicht recht gut gelungen? Ich bin jedenfalls sehr stolz, den kleinen Flugkünstler so gut getroffen zu haben.

Barbados schnorcheln mit Schildkröten Kolibri
Mein erstes Kolibri-Foto!

Kreuzfahrt ab Barbados

Nach drei Nächten ist unser Aufenthalt im Hotel Mangobay auch schon wieder vorüber. Rückblickend halte ich es immer noch für eine gute Entscheidung, einen kurzen Aufenthalt auf Barbados vor der Kreuzfahrt einzuplanen. Das absolute Highlight unseres Aufenthaltes auf Barbados – Schnorcheln mit Schildkröten – war wie erwartet wundervoll. Wir haben uns von dem langen Flug gut erholt, sind ein wenig zur Ruhe gekommen und sind jetzt so richtig auf Karibik eingestimmt. Die Kreuzfahrt kann beginnen.

Alle Berichte zu den Stationen unserer Karibik-Kreuzfahrt

Barbados:  Barbados – Schnorcheln mit Schildkröten und Beobachten von Kolibris

Barbados:  Willkommen an Bord

Bequia:  Bequia? noch nie gehört!

St. Lucia:  Ein Bad im Latille Wasserfall auf St. Lucia

Guadeloupe:  Guadeloupe – Ausflug in den Botanischen Garten Deshaies

Antigua:  Antigua – ein karibischer Traum

Antigua:   Caviar in the Surf auf Prickly Pear Island

St. Maarten:   St. Maarten Flughafen – der spektakulärste Airport der Karibik

British Virgin Islands:  Jost van Dyke – Traumstrand gefunden!

St. Kitts:  St. Kitts – eine Fahrt mit der Scenic Railway

Îles des Saints:  Karibische Inseln wie aus dem Bilderbuch

Informationen zum Schiff: Seabourn Spirit – Legerer Luxus in Perfektion


Keinen neuen Beitrag auf SilverTravellers verpassen!

Melde Dich für unseren Newsletter an! Kein Spam – versprochen! Du erhältst einmal im Monat einen Newsletter per eMail, in dem viele interessante Informationen zu den aktuellen Beiträgen enthalten sind. Außerdem kannst Du Dich jederzeit wieder abmelden, falls Du den Newsletter nicht mehr erhalten möchtest.
>>> Hier geht es zur Anmeldung <<<


Ich freue mich über Feedback

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.